Home Geschichten Kunst Computer Tindertraum

[current]

Urheberrecht ohne praktischen Nutzen für den Urheber
(Thursday 18th September 2003)

Die Telepolis über ein Symposion zur Novellierung des Urheberrechtsgesetzes: "Reto Hilty, Direktor am Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum wies darauf hin, dass der eigentliche Gegensatz nicht zwischen Urhebern und Verbrauchern, sondern zwischen Urhebern und der Kulturindustrie besteht und legte dar, dass der Urheber ganze 0,72 EUR aus dem Verkaufspreis einer 18 EUR teuren CD erhält. Während der Urheber von niedrigeren Preisen, weiterer Verbreitung und der "Veredelung" seiner Produkte durch andere profitiere, versuche die Kulturindustrie, dies zu verhindern. Das Urheberrecht sei, so Hilty, "ohne praktischen Nutzen für den Urheber" und behindere die Produktion von Werken durch "dogmatische Behinderungen", "schwerfällige Dauerbindungen an Erben" und "unklare Nutzungsrechte"."

[ by Martin>] [permalink] [similar entries]

similar entries (vs):

similar entries (cg):

no similar entries (yet?)

Martin Spernau
© 1994-2003

traumwind icon Big things to come (TM) 30th Dez 2002

Repetition is a form of change
Oblique Strategies, Ed.3 Brian Eno and Peter Schmidt



amazon.de Wunschliste





 

usefull links:
Google Graph browser
Traumwind 6-Colormatch
UAV News

powered by SBELT