JPEG-Optimierung


PhotoShop ist cool...

und natürlich verwenden wir alle ihn auch für unsere Web-Grafiken... Aber ist er immer das richtige Werkzeug?
Ich habe auf http://www.silenzio.de kürzlich erst auf die schmerzlich Art gelernt, daß hin und wider etwas 'Über den Bildschirmrand gucken' durchaus angebracht ist...
Jeder versucht seine Grafiken so abzuspeichern, daß ein optimaler Kompromiß zwischen Dateigröße und Bildqualität gefunden wird.

Update (1/2/2000):

es gibt eine Möglichkeit, die Datei-größe von JPEGs ohne Qualitätsverlust zu verringern: Jstrip

Ein kleiner Vergleich

saveAsJPEG picture Um die Dateien klein zu halten hatte ich schon im PhotoShop schon die geringste Qualität gewählt

das Ergebnis:

HarleqPS picturegute Bildqualität, allerdings 9,75KB Dateigröße...

das gleiche in Paint Shop Pro

HarleqPSP80 picture(Kompression auf 80%)
man sieht den Unterschied, dafür aber nur 3,36KB
HarleqPSP90 picture(Kompression auf 90%)
deutliche Artefakte stellen sich ein: 2,39KB
HarleqPSP95 picture(Kompression auf 95%)
Autsch! nicht mehr akzeptabel allerdings auch nur 1,72KB

eine durchschnittliche Ersparnis

von ca. 50% sollte also durchaus machbar sein.

Hochgerechnet

auf ca. 200-400 Produkt-Abbildungen im Silenzio-Shop, die früher so zwischen 19-24KB Größe hatten, wurden aus einem täglichen Server- Abrufvolumen von ca. 20MB seit der Reduzierung etwa 13MB. (QED)

die Moral

blindes Vertrauen kostet GELD.


alles Bild, Text und Tonmaterial ist © Martin Spernau, Verwendung und Reproduktion erfordert die Zustimmung des Authors

Martin Spernau
© 1994-2017


amazon.de Wunschliste

Facebook me!
Google+

Google

powered by Traumtank